Home > Service > News > Newsmeldung

LSV im Wilden Westen


Hochrote Köpfe, begeisterte Gesichter: So entstiegen am Samstag, dem 27.08.2016, 45 Kinder und Jugendliche des LSV sowie wir 8 Betreuerinnen und Betreuer abends dem Bus. Die von Ann-Kathrin Gillmann geleitete Jugendfahrt, die zu den jährlichen Höhepunkten der LSV-Aktivitäten zählt, und in diesem Jahr zu den Karl-May-Festspielen in Elspe führte, war wieder ein voller Erfolg.

Bei tropischen Temperaturen besuchten die Aktiven des Vereins zuerst 3 Shows, die perfekt auf die anschließende Vorstellung vorbereiteten: Bei der Stuntshow gewöhnten wir uns alle an Raufereien, Knallerei und Explosionen, bei der Pferdeshow wurde uns deutlich, wie viel Trainingsarbeit darin steckt, die in der anschließenden Aufführung auf der Freilichtbühne mitwirkenden 40 Pferde dazu zu bringen, z.B. durch eine Feuerwand zu reiten und wir bekamen einen sehr guten Eindruck von den exzellenten Fähigkeiten der Reiter. 

Danach gab es zur Stärkung für jeden eine Portion Pommes Frites, die perfekt dazu geeignet waren, den durch das Schwitzen verlorenen Salzgehalt des Körpers wieder auf Normalniveau zu bringen. Nach einer entspannenden Musikshow gingen wir dann gemeinsam zur Freilichtbühne und genossen auf besten Plätzen, die zum Glück überdacht waren, eine wunderbare Aufführung  nach Karl Mays „Im Tal des Todes“. Wir erkannten die Darsteller aus den vorangegangenen Shows wieder, bewunderten die in rasendem Tempo vorbei galoppierenden Pferde und Reiter und sahen atemberaubende Pyrotechnik.

Zur „Abkühlung“ gab es zum Abschluss für jeden Teilnehmer der Fahrt ein Eis sowie eine Flasche kühles Wasser, bevor wir im Bus wieder die Heimfahrt antraten.

Hier ein paar Bilder unserer Teilnehmer.

Die Darsteller




Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
13:47:43 28.08.2016